Flüchtlinge

Zu den Attentaten von Paris

„Je suis Paris“ – „Ich bin Paris“, in Anlehnung an die Solidaritätsbekundung „Je suis Charlie“ nach den Mordanschlägen auf die Redakteure der Satirezeitschrift, diesen  Slogan lese ich derzeit häufig. Und ich freue mich über die Bekundungen der Menschlichkeit und des Mitgefühls. Ich liebe diese Stadt wirklich und habe dort einige Freunde und Bekannte, aber ich frage mich: „bin ich eine Stadt“? Nein, wenngleich mir die Freunde dort, das Lebensgefühl, die Architektur, die Geschichte der Metropole sehr am Herzen liegen. Aber ich habe für mich entschieden: Je ne suis pas Paris – mais je suis...
Weiterlesen...

Freiwilligen-Polizei ist schnell überfordert

Mit Erstaunen habe ich die Berichte über die Sicherheit in Dornburg gelesen. CDU-Mann Schröter will die Bürger vor Straftaten schützen. Ist für Gefahrenabwehr und Strafverfolgung nicht die Hessische Polizei zuständig? Dass am 6. März Kommunalwahl ist, weiß ich. Gibt es in der CDU eigentlich nur Herrn Willsch, der sich nicht abduckt und seine Meinung sagt? Ich habe es schon selbst mehrfach erlebt, als ich verdächtige Personen zur Polizei nach Limburg gemeldet habe, dass dort „momentan keine Streife zur Verfügung“ steht. Wäre es nicht Aufgabe des Kommunalpolitikers Schröter gewesen, mal in Wi...
Weiterlesen...
Top